Klicken Sie in das entsprechende Gebiet um Ihren Ansprechpartner anzuzeigen.


Pragmatischer Ansatz zur Geruchsvermeidung

Bei bestehenden Entwässerungssystemen kann über eine Messung der H2S Konzentration in der Kanalathmosphäre ein recht genaues Bild der aktuellen Geruchs- und Korrosionssituation im Entwässerungssystem ermittelt werden. Dazu werden an verschiedenen Stellen im Kanal Messgeräte (siehe Abbildung) für einen Messzeitraum von ca. einer Woche platziert.

Zusammen mit Know How über die wahrscheinliche Entwicklung durch jahreszeitliche Veränderungen und Niederschlagssituation kann der Fachmann H2S Belastung und Ausgasungsstrecke abschätzen. (Die Abbildung links zeigt die Ergebnisse eine H2S Messkampagne)

Beispielhaftes Ergebniss einer Messkampagne von UNITECHNICS der Messung der H2S Konzentration der Kanalatmosphäre.


Die UNITECHNICS H2S Messkampagne

  • Ermittlung aktueller H2S Niveaus im Kanal
  • Sicherstellung Einhaltung von Grenzwerten hinsichtlich Korrosion
  • Abschätzung von Geruchsemmissionsstrecken
  • Auswahl der wirtschaftlichsten Geruchsvermeidungsmaßnahme
  • Optimierung bestehender Geruchvermeidungsmaßnahmen

Lesen Sie mehr bei den technischen Hintergründen oder
kontaktieren Sie uns unter +49 385 343 371-20
Die H2S-Messkampagne von UNITECHNICS.

UNITECHNICS KG


Werkstraße 717
19061 Schwerin
Deutschland

Pers. haftender Gesellschafter:
Axel Bohatsch

Registergericht:
Amtsgericht Schwerin HRA 3119

USt.-ID: DE274714107

Klicken Sie in das entsprechende Gebiet um Ihren Ansprechpartner anzuzeigen.

Wir rufen Sie umgehend zurück.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok